Partnerschaftsgemeinde Tansania

 

"De letzten 3 Radl gengan da no nei ..."

 

Die Ismaninger Burschen haben es wieder mal geschafft.

  

 

 

"Wir beneiden euch um diese Ismaninger Burschen"

Das haben wir von ortsfremden Anlieferern am Samstag 25.3.2017 mehr als einmal gehört als der Burschenverein Ismaning wieder einmal in bewährter Manier den Tansania-Container packte – wobei vollstopfen eher die richtige Bezeichnung wäre: die 73 Kubikmeter des Containers wurden durch geschicktes reinschlichten wirklich bis zum Letzten genutzt, so dass so gut wie keine ‚Luft‘ blieb.

Zahlreiche Nähmaschinen (noch mit Fußantrieb, weil in vielen Dörfern unserer Partnergemeinden kein Strom vorhanden ist), eine Riesenanzahl an Fahrrädern, medizinische Ausrüstung, Schulranzen, Schultafeln und vieles andere in Tansania kaum erhältliches oder für unsere Partner unerschwingliches Material wurde verladen und auf den Weg gebracht.

"Das schaffen die nie alles da rein" war auch so eine Aussage von Anlieferern, die das geschäftige und schweißtreibende Schaffen beobachteten: vor allem gegen Ende als der Container schon fast voll erschien, standen noch so viele Gegenstände auf dem Goldachhof, dass Außenstehenden Zweifel kommen konnten. Aber wie immer erreichten auch diesmal die Burschen wieder volle Punktzahl bei ihrer 'Tetris‘-Meisterschaft – alles konnte untergebracht werden bis zum letzten Zinkwandl für das ganz am Schluss noch ein Luftloch gefunden wurde.

Es ist schon eine tolle Sache, wie hier in Ismaning alle zusammenhelfen: die Gemeinde, die uns auf dem Goldachhof einen sehr schönen Lagerraum und auch Platz für den Container zur Verfügung stellt, die Spender der für unsere Freunde in Tansania so wertvollen Gegenstände und natürlich die Burschen, die uns seit vielen Jahren dankenswerterweise immer wieder zuverlässig und mit viel Humor und Lade-Geschick den Container beladen. Ja, es stimmt, so ein Gemeindeleben ist wirklich beneidenswert und macht viel Spaß!

Infos dazu finden Sie unter www.tansaniahilfe-ismaning.de

Spendenkonto: IBAN: DE88702501500110612900 (Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg) Verwendungszweck: Kitandililo

 

Michael Gaertner und Friedemann Wurm

Tansaniahilfe Ismaning-Unterföhring

 

 

Information zur Partnerschaft mit Kitandililo/Tansania

Im Auftrag der evangelischen Landeskirche Bayern pflegt das Dekanat München-Ost seit etwa 1980 eine Dekanatspartnerschaft zu den Dekanaten Makambako und Ilembula im Hochland von Südtanzania.
Seit 1989 gibt es die Gemeindepartnerschaft zwischen den evangelischen Kirchengemeinden Kitandililo (Südtanzania) und Ismaning - Unterföhring (Bayern). Der Kirchenvorstand freut sich mit Herr Friedemann Wurm und Michael Gaertner sehr engagierte Partnerschaftsbeauftragte zu haben.

Friedemann Wurm und Michael Gaertner

Telefon Friedemann Wurm: 089 96 134 69

email: kitandililo@aol.com

Weitere Informationen zum Förderkreis Tanzaniahilfe erhalten Sie hier.